Gutschein für die VINOTONALE

01. Januar 2019 - 01. Januar 2020 | 00.00 Uhr

Sie suchen nach einem passenden Geschenk? Dann wäre doch vielleicht ein Gutschein für die VINOTONALE genau das Richtige!

JETZT BUCHEN

Beethoven & Strauss

30. März 2019 | 17.00 Uhr

St. Eucherius Sommerach

Weitere Informationen zu diesem Konzert mit den Bläsersolisten des Bonner hofgartenOrchesters folgen Kürze.

JETZT BUCHEN

Cantabile – Romantische Chormusik

06. Juli 2019 | 18.30 Uhr

Maria im Weingarten

Cantabile Regensburg

Werke u.a. von

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Anton Bruckner (1824 – 1896)
Johannes Brahms (1833 – 1897)
Josef Gabriel Rheinberger (1839 -1901)

 

Cantabile Regensburg präsentiert epochen- und stilgerecht A-cappella-Literatur von der Renaissance bis zur Moderne. Zahlreiche Auszeichnungen bei renommierten Wettbewerben im In- und Ausland belegen das hohe Niveau des Ensembles: Es ist Preisträger des Deutschen Chorwettbewerbs 2014 in Weimar und erhielt dort von der internationalen Jury die Bewertung hervorragend. Zuvor hatte sich Cantabile Regensburg beim Bayerischen Chorwettbewerb 2013 in München mit einem 1. Preis qualifiziert und seine Qualität wiederholt unter Beweis gestellt. Im Jahr 2016 gewann das Ensemble den II. Internationalen Chorwettbewerb in Budapest.

Bereits 2009 wurde der gemischte Chor mit dem Prädikat hervorragend beim Bayerischen Chorwettbewerb ausgezeichnet und erzielte beim Deutschen Chorwettbewerb 2010 ebenfalls eine hervorragende Platzierung. 2011 wurde Cantabile Regensburg beim 12. Internationalen Kammerchor-Wettbewerb in Marktoberdorf als International gut eingestuft und zählt damit zu den Aushängeschildern der deutschen Chorszene.

Cantabile Regensburg ist regelmäßig in regionalen und überregionalen Konzertreihen wie der Stuttgarter Stiftsmusik, den Max-Reger-Tagen Weiden, dem Passauer Konzertwinter, dem Musiksommer Obermain, Ars Musica Aub, Musica Sacra Grafenrheinfeld, den Basilikakonzerten Waldsassen und den Münsterschwarzacher Klosterkonzerten zu Gast. Im Jahr 2016 konzertierte das Ensemble im Rahmen einer Ungarntournee vor rund 2000 Zuhörern im Palast der Künste (Müpa) in Budapest und präsentierte dort sein musikalisches Können zudem im großen Konzertsaal der Franz-Liszt-Musikakademie.

Cantabile Regensburg steht seit 2002 unter der Leitung von Prof. Matthias Beckert. Seither hat die Pflege zeitgenössischer Chormusik im Repertoire des Kammerchores einen besonderen Stellenwert. Zahlreiche CD-Einspielungen, darunter v.a. Ersteinspielungen zeitgenössischer Komponisten wie „Heinz Werner Zimmermann – Chorwerke“ und eine Einspielung mit Werken des Münchener Komponisten Wolfram Buchenberg. Diese CD entstand ebenso wie die im Jahr 2016 erschienene CD mit Chorwerken des Komponisten Hans Koessler in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk.

Die höchste Auszeichnung des Bayerischen Sängerbundes, die Orlando-di-Lasso-Medaille, wurde dem Chor mit seinem Leiter Matthias Beckert aufgrund herausragender musikalischer Leistungen im Jahr 2012 verliehen.

www.cantabile-regensburg.de

JETZT BUCHEN

Klavier & Cello & Sopran

19. Oktober 2019 | 19.30 Uhr

Konstitutionssaal Gaibach

Weitere Informationen zu diesem sehr besonderen Kammermusikabend folgen in Kürze.

JETZT BUCHEN

Bamberger Streichquartett

09. November 2019 | 19.30 Uhr

Mariä Schutz Kirche - Vogelsburg

Große Komponisten

WIENER KLASSIK – MUSIK FÜR GEIST UND SEELE

 

 A. Mozart (1756 – 1791)
Streichquartett D-Dur KV 136

„Salzburger Sinfonie“ Allegro – Andante – Presto

 

Haydn (1732 – 1809)
Streichquartett D-Dur op. 20 Nr. 4 (Hob.III: 34)

Allegro di molto – Un poco adagio e affettuoso – Menuetto alla zingarese – Presto e scherzando

 

v. Beethoven (1770 – 1827)
Quartett G-Dur op. 18 Nr. 2

„Komplimentierquartett“ Allegro – Adagio cantabile – Scherzo (Allegro) –  Allegro molto quasi presto

 

BAMBERGER STREICHQUARTETT

Raúl Teo Arias – Andreas Lucke – Branko Kabadaic – Karlheinz Busch
Mitglieder der Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie

Moderation: Karlheinz Busch

 

BIO

1975 gründen vier Musiker der bekannten Bamberger Symphoniker dieses Ensemble. Aus der Liebe zur Kammermusik wächst der Wunsch, die kostbare Quartettliteratur zu studieren und aufzuführen. Das Repertoire umfasst Werke des Barock, der Klassik und Romantik bis zur Moderne. Mittlerweile hat sich das Bamberger Streichquartett einen Namen „erspielt“, der weit über regionale Grenzen hinausreicht. Als geschätzter Gast bei Festivals und prominenten Konzertreihen hat sich ein Ruf gefestigt, der zu Einladungen in viele europäische Länder führte. Konzerte in Wien, Prag, Salzburg, Linz, Zürich, Bern, Antwerpen, Gent und Luxemburg, um nur einige zu nennen, wurden vom Publikum und der Kritik begeistert aufgenommen. Aber auch Konzerte in Japan, USA, Südamerika, Zypern oder Saudiarabien erscheinen auf den Tourneeplänen des Quartetts. Veranstalter vieler Städte buchen „ihr“ Bamberger Streichquartett immer wieder, und so sind vielerorts Traditionen gewachsen, die liebevoll gepflegt werden.

Gerne musiziert das Bamberger Streichquartett auch in erweiterten Formationen, mit Bläsern oder Klavier. Eine erwähnenswerte Besonderheit sind die Moderationen zur Musik durch den Cellisten Karlheinz Busch, die auf Wunsch eingebracht werden.
Goethes berühmte Worte über das Quartettspielen:
„man hört vier vernünftige Leute sich untereinander unterhalten“, bedeuten für das Bamberger Streichquartett, dieses „Gespräch“ so anregend wie möglich zu gestalten.

 

www.bambergerstreichquartett.de

JETZT BUCHEN