Jennifer

Geboren in Lichtenfels, erhielt Jennifer Wittmann-Müller ihren ersten Gesangsunterricht mit sechzehn Jahren bei Nese Pars und später bei Carol Bischoff.

2008 wurde sie in die Gesangsklasse an das Konservatorium der Stadt Mainz bei Cynthia Grose aufgenommen. Die Sopranistin ist u.a. Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“, des „Carl-Schroeder-Wettbewerbs“ des Landes Thüringen und war zudem Stipendiatin des „Richard-Wagner-Verbands“ der Stadt Wiesbaden.

Sie besuchte Meisterkurse bei Prof. Kurt Widmer, Sharon Weller, Neumar de Kanel-Starling, Prof. Mechthild Georg, Prof. Gabriele Lechner, Prof. Michael Hampe, Prof. Igor Folwill, Edita Gruberová und Prof. Klesie Kelly-Moog.

Nach ihrem künstlerischen Abschluss in Mainz setzte sie ihr Studium im Fach Operngesang an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln bei Prof. Mechthild Georg fort, das sie im September 2015 mit Bestnoten abschloss.

Konzerte und Liederabende führten sie neben Deutschland auch nach China, Italien, Österreich, Frankreich, USA und Lettland.

Seit Oktober 2015 ist Jennifer als freischaffende Künstlerin tätig und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Volkach.